Verein


 

 

Mitgliedschaft und Beiträge

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein interessieren, dann schauen Sie doch ganz einfach bei einer unserer Monatsversammlungen an der Fischerhütte (jeden ersten Freitag im Monat ab 20.00 Uhr) vorbei, stellen sich vor und bringen den vollständig ausgefüllten Aufnahmeantrag mit.  Dies dient uns, um Sie kennen zu lernen.

Im Anschluß daran entscheidet die Vorstandschaft auf der nächsten Sitzung über die Aufnahme.

 

Den Antrag zur Aufnahme in den Verein und die dabei anfallenden Kosten finden Sie unter dem Link "DOWNLOADS -- Mitgliederbereich Download" (oben rechts).


 


Arbeitsdienst

Ein Verein lebt von der Gemeinschaft und deren Zusammenhalt.

Um die anfallenden Arbeiten für die umfangreichen Hege- und Pflegemaßnahmen an den Weihern auf möglichst vielen Schultern verteilen zu können, findet jeden ersten Samstag im Monat von April bis Oktober ab 9.00 Uhr ein Arbeitsdienst statt.

Von allen aktiven Mitgliedern sind 10 Pflichtarbeitsstunden pro Jahr abzuleisten.

Befreit davon sind Jugendliche, aktive Mitglieder, die älter als 63 Jahre sind und Langzeiterkrankte mit ärztlichem Attest oder Schwerbehinderte (>50GdB) .

Selbstverständlich ist diesem Personenkreis eine freiwillige Teilnahme am Arbeitsdienst nicht verwehrt.

An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN von Seiten der Vorstandschaft an all diejenigen, die keinen Arbeitsdienst erbringen müssen, dies aber mit Freude und Eifer aus Vereinsinteresse und im Sinne der Kollegialität tun.

Ohne ausreichend Helfer könnte so manches Projekt nicht gestemmt werden.

Evtl. geleistete Mehrstunden können nicht auf das Folgejahr angerechnet werden; als Spende gegenüber dem Verein werden sie jedoch gerne angenommen.

Der Stundensatz für die nicht geleistete Arbeitsstunde beträgt 10,00 € (gemäß Beschluß der Mitgliederversammlung 2022) .

Der aufgelaufene Betrag wird automatisch mit dem Jahresbeitrag des Folgejahres abgebucht.

 

Und noch eine Bitte:  

Meldet euch bei den Arbeitsdiensten bitte beim Listenführer an und auch wieder ab.

Nur so ist es gewährleistet, daß eure erbrachten Stunden auch richtig verbucht werden.